Das Holzhausenschlösschen ist ein barockes Wasserschloss, 1729 von der Frankfurter Patrizierfamilie Holzhausen auf einem ihr gehörenden Gutshof im Frankfurter Stadtteil Nordend errichtet. Es ist an drei Seiten vom Holzhausenpark umgeben

Das Holzhausenschlösschen ist ein barockes Wasserschloss, 1729 von der Frankfurter Patrizierfamilie Holzhausen auf einem ihr gehörenden Gutshof im Frankfurter Stadtteil Nordend errichtet. Es ist an drei Seiten vom Holzhausenpark umgeben.

Der heutige Nutzer ist die Frankurter Bügerstiftung.
Mit über 300 Veranstaltungen pro Jahr leistet sie einen bedeutenden Beitrag zum kulturellen und sozialen Leben der Stadt Frankfurt am Main.

Der Schwerpunkt liegt auf Konzerten, Kinder- und Jugendveranstaltungen sowie Lesereihen und Vorträgen.



Lichtkunstprojekt „Flashlines“

Die Lichtkünstler Daniela und Pascal Kulcsar inszenierten Motive mit ihrem digitalen Projekt „Flashlines“, das es ihnen ermöglicht live vor Ort mit Licht auf Gebäude zu zeichnen. Hierbei werden nach Einbruch der Dunkelheit markante Flächen und Elemente der Gebäude gekonnt in Szene gesetzt und mit bunten geometrischen Formen illuminiert, die sich stets wandeln.

Holzhausenschlösschen Flashlines 2020
Flashlines auf dem Holzhausenschlösschen 12.2020

Holzhausenschloss wird Adventskalender
Alljährlich schmücken in der Adventszeit Scherenschnitte die 23 Fenster der Vorderseite des historischen Gebäudes.Jeden Tag bis zum 24. Dezember erleuchtet ein weiteres Fenster der Fassade

adventskalenderholzhausenschloss
Scherenschnitt Adventskalender 2020

Total Page Visits: 10349 - Today Page Visits: 8